Masterplan emscher:zukunft. Die Emscher zwischen Dortmund und Dinslaken. Plan-/Entwurfsverfasser Landschaftsarchitektur: RMP Stephan Lenzen Landschaftsarchitekten, Bonn, ASTOC Architects and Planners, Köln, Landschaft Planen und Bauen, Berlin, Post und Welters, Architekten und Stadtplaner, Dortmund. Foto: s. Entwurfsverfasser

Mit dem Sonderpreis werden herausragende Projekte prämiert, die bspw. eine gute Einbindung in die Landschaft zeigen, eine Neuformulierung des Landschaftsbildes von hoher Qualität erreichen, neue funktionale und die Natur schonende Zusammenhänge schaffen oder eine besondere Planungskultur mit einer frühzeitigen Einbeziehung der Bürger aufzeigen.

Der Sonderpreis „Infrastruktur und Landschaft“ wurde an das Projekt „Masterplan emscher:zukunft. Die Emscher zwischen Dortmund und Dinslaken“ vergeben. Planung: RMP Stephan Lenzen Landschaftsarchitekten, Bonn, ASTOC Architects and Planners, Köln, in Zusammenarbeit mit Landschaft Planen und Bauen, Berlin, Post und Welters, Dortmund.

Eine Würdigung erhielten

Solarfeld Gänsdorf – ein wahres Märchen zur Energiewende, Gänsdorf
Entwurfsverfasser: Wartner & Zeitzler Landschaftsarchitekten bdla und Stadtplaner, Landshut, Helmut Wartner und Rupert Zeitzler
Bauherr: Firma Q-Cells, Bitterfeld

Parkautobahn A42, Emscher Landschaftspark, Ruhrgebiet, Emscher Park, Ruhrgebiet
Entwurfsverfasser: Planergruppe Oberhausen und foundation 5+ landschaftsarchitekten, Kassel Bauherr: Arbeitsgemeinschaft Parkautobahn

A 281 – Zwischen Hightech, Laubenpieper und Natura 2000, Bremen
Entwurfsverfasser: planungsgruppe grün gmbh, Bremen
Bauherr: Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, Senator für Umwelt, Bau und Verkehr, Bremen

 Nach oben  •  Startseite  •  Drucken  •  Impressum  •  Datenschutzerklärung

schließen [x]

 

.