Entschieden!

Im Wettbewerb um den Deutschen Landschaftsarchitektur-Preis 2015 gingen Erste Preise an „Weltkulturerbe Kloster Lorsch“, Planung: TOPOTEK 1 Gesellschaft von Landschaftsarchitekten, und „Park am Gleisdreieck“, Planung: Atelier LOIDL Landschaftsarchitekten.

Aus den 127 zum Wettbewerb zugelassenen Arbeiten wählte die Jury fünf Einreichungen aus, die Würdigungen erhielten, und ehrte Planungen in vier Kategorien mit Sonderpreisen. Die Preisverleihung und die Vorstellung des aktuellen Buches zum Wettbewerb 2015 "Grüne Infrastruktur. Green Infrastructure" fand am 18. September 2015 in Berlin statt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Entschieden!

Im Wettbewerb um den Deutschen Landschaftsarchitektur-Preis 2015 gingen Erste Preise an das „Weltkulturerbe Kloster Lorsch“, Planung: TOPOTEK 1 Gesellschaft von Landschaftsarchitekten, und den „Park am Gleisdreieck“, Planung: Atelier LOIDL Landschaftsarchitekten.

Aus den 127 zum Wettbewerb zugelassenen Arbeiten wählte die Jury fünf Einreichungen aus, die Würdigungen erhielten, und ehrte Planungen in vier Kategorien mit Sonderpreisen. Die Preisverleihung und die Vorstellung des aktuellen Buches zum Wettbewerb 2015 "Grüne Infrastruktur. Green Infrastructure" fand am 18. September 2015 in Berlin statt.

Weitere Informationen finden Sie hier.



Entschieden!

Im Wettbewerb um den Deutschen Landschaftsarchitektur-Preis 2015 gingen Erste Preise an das „Weltkulturerbe Kloster Lorsch“, Planung: TOPOTEK 1 Gesellschaft von Landschaftsarchitekten, und den „Park am Gleisdreieck“, Planung: Atelier LOIDL Landschaftsarchitekten.

Weitere Informationen finden Sie hier.

 Nach oben  •  Startseite  •  Drucken  •  Impressum  •  Datenschutzerklärung

schließen [x]

 

.