© Ulrich Bielefeld • Ulrich Bielefeld

 

© Ulrich Bielefeld • Ulrich Bielefeld

 

© Ulrich Bielefeld • Ulrich Bielefeld

 

© Ulrich Bielefeld • Ulrich Bielefeld

 

© Ulrich Bielefeld • Ulrich Bielefeld

 

© Ulrich Bielefeld • Ulrich Bielefeld

 

© Ulrich Bielefeld • Ulrich Bielefeld

 

© Ulrich Bielefeld • Ulrich Bielefeld

 

© Ulrich Bielefeld • Ulrich Bielefeld

 

© Ulrich Bielefeld • Ulrich Bielefeld

« zurücknächstes »



Entwurfsverfasser: Ulrich Bielefeld, Landschaftsarchitekt bdla, Trier/Überlingen

Mitarbeiter: Reinhold Hierlmeier, Susanne Schönecker
Auftraggeber: Verbandsgemeinde Obere Kyll, Jünkerath, Krs. Daun, Rheinland-Pfalz
Planungszeitraum: 1989-2006



Juryurteil:

Das Projekt bildet den vorbildlichen Prozess einer integrierten, partizipativen Flächennutzungs- und Landschaftsplanung einer kleinen Gemeinde in der Vulkaneifel ab. Die Landschaft der Oberen Kyll wurde mit Hilfe von konzeptionell-kreativen Anstößen des Landschaftsplans entwickelt - und das vorausschauend über einen Zeitraum von nahezu zwei Jahrzehnten.

Bei der Pilotplanung 1991/1992 handelte es sich um den ersten Fall einer Integration eines Landschaftsplans in den Flächennutzungsplan. Im Jahr 2000 wurde eine der ersten gemeindlichen Gesamtkonzeptionen für die Windenergie auf der Basis der Landschaftsplanung erstellt. Die nun seit Ende 2006 vorliegende aktuellste Fortschreibung des Landschaftsplans ist nochmals besonders hervorzuheben. Denn sie behandelt vorbildlich auch die allerneuesten umweltrechtlichen Aufgabenstellungen wie die Strategische Umweltprüfung und das Umweltmonitoring.

Weitgehend alle Aufgaben und Anforderungen, die an eine zeitgemäße Landschaftsplanung gestellt werden, sind hier modellhaft erfüllt. Eine Gesamtschau der Entwicklung der Landschaftsplanung seit 1989. Besonders hervorzuheben ist auch die dauerhafte, konstruktive Zusammenarbeit von Kommunalverwaltung, Bürgern und Landschaftsplanern.

 Nach oben  •  Startseite  •  Drucken  •  Impressum  •  Datenschutzerklärung

schließen [x]

 

.