Umgestaltung des Schorfheideviertels, Berlin. Planung: gruppe F, Berlin, Foto Roger Freyer

Zum zweiten Mal lobte der bdla im Wettbewerb Deutscher Landschaftsarchitektur-Preis einen Sonderpreis aus. 2011 war dieser der Freiflächengestaltung als Qualitätssicherung städtischen Wohnens gewidmet. Im Fokus des Sonderpreises standen herausragende Außenanlagen im engeren und weiteren Wohnumfeld. 86 Arbeiten stellten sich dem Wettbewerb.

Mit dem Sonderpreis Wohnumfeld wurde die „Umgestaltung des Schorfheideviertels“ in Berlin Marzahn, geplant von gruppe F Landschaftsarchitekten, Gabriele Pütz, Gerd Kleyhauer, ThoMi Bauermeister, Berlin, Bauherr: degewo AG, Berlin, ausgezeichnet.

Eine Würdigung erhielten:

Wohnumfeldverbesserung Lenzsiedlung, Hamburg
Entwurfsverfasser: Outside! Garten- und Landschaftsarchitektur, Hamburg, GbR
Bauherr: SAGA Siedlungs-Aktiengesellschaft Hamburg (BA I-V), GbR Dr. J. Bringezu, Hamburg (BA VI)

Wohnumfeldgestaltung München Au, Paulanerplatz, München
Entwurfsverfasser: Teutsch-Ritz-Rebmann Landschaftsarchitekten, München
Bauherr: GWG Städtische Wohnungsgesellschaft München mbH

Freianlagen Elefantensiedlung, Neu-Ulm
Entwurfsverfasser: ver.de landschaftsarchitektur, Freising
Bauherr: NUWOG Wohnungsgesellschaft der Stadt Neu-Ulm GmbH

Innenhof der Baugemeinschaft Block 14, Lorettoareal Tübingen
Entwurfsverfasser: frei raum concept Sinz-Beerstecher + Böpple Landschaftsarchitekten bdla, Rottenburg am Neckar
Bauherr: Bauherrengemeinschaft Loretto Block 14, Tübingen

Genossenschaftliches Wohnen in der Messestadt Riem, München
Entwurfsverfasser: ARGE zaharias landschaftsarchitekten, München, und Ulrike Widmer-Thiel Landschaftsplanung, München
Bauherr: FrauenWohnen eG, München

Wohnanlage Urbanstraße 11, München
Entwurfsverfasser: el:ch landschaftsarchitekten, München
Bauherr: Südhausbau GmbH, München

 Nach oben  •  Startseite  •  Drucken  •  Impressum  •  Datenschutzerklärung

schließen [x]

 

.