[ drucken ]


 

© Helleckes Landschaftsarchitektur • Helleckes Landschaftsarchitektur

 

© Helleckes Landschaftsarchitektur • Helleckes Landschaftsarchitektur

 

© Helleckes Landschaftsarchitektur • Helleckes Landschaftsarchitektur

 

© Helleckes Landschaftsarchitektur • Helleckes Landschaftsarchitektur

 

© Helleckes Landschaftsarchitektur • Helleckes Landschaftsarchitektur

 

© Helleckes Landschaftsarchitektur • Helleckes Landschaftsarchitektur

 

© Helleckes Landschaftsarchitektur • Helleckes Landschaftsarchitektur

 

© ddd • ddd

« zurücknächstes »



Plan-/Entwurfsverfasser Wohnumfeld/Freianlagen:
Helleckes Landschaftsarchitektur, Karlsruhe, Stefan Helleckes, Landschaftsarchitekt bdla

Mitarbeiter: Sigrid Ensfellner, Johannes Rentsch, Maret Stoll
Bauleitung: Helleckes Landschaftsarchitektur, Karlsruhe
am Bau Beteiligte: Firma Seither, Lustadt (Bauausführung)
Bauherr: GBG Mannheimer Wohnungsbaugesellschaft mbH
Bearbeitungszeitraum: 2009-2011
Fertigstellung: 2011
Fotos: Helleckes Landschaftsarchitektur



Juryurteil:

Der Grünzug stellt das Herz eines neuen Wohngebietes dar. Zu würdigen ist, dass der Bauherr – die kommunale GBG Mannheimer Wohnungsbaugesellschaft – den Grünzug als Mittel der Adressbildung eingesetzt hat und bereit war, trotz des damit verbundenen finanziellen Risikos, die Realisierung zeitlich dem Hochbau vorzuziehen. Durch den Park ist eine neue Lagequalität entstanden, die vorher für potentielle Käufer und Investoren nicht vorstellbar war und die auch auf die bereits bestehenden Nachbarschaften ausstrahlt.

Entscheidend für die Qualität der gefundenen Lösung war die frühzeitige Einbindung der Landschaftsarchitektur in die städtebauliche Planung – ein gutes Beispiel dafür, wie die Freiraumgestaltung dem Hochbau vorangehen kann.