© •

 

© Leonard Grosch, • Atelier LOIDL

 

© Atelier LOIDL • Atelier LOIDL

 

© Herbert Bäumer • Stadt Siegen

 

© Herbert Bäumer • Stadt Siegen

 

© Leonard Grosch • Atelier LOIDL

 

© Katharina Benda • Stadt Siegen

 

© Archiv Stadt Siegen • Stadt Siegen

 

© Katharina Benda • Stadt Siegen

 

© Leonard Grosch • Atelier LOIDL

 

© Herbert Bäumer • Stadt Siegen

 

© Leonard Grosch • Atelier LOIDL

« zurücknächstes »

Entwurfsverfasser Landschaftsarchitektur:
Bernd Joosten, Atelier LOIDL Landschaftsarchitekten

Mitarbeiter: Dipl.-Ing. Leonard Grosch, Dipl.-Ing. Lorenz Kehl, Dipl.-Ing. Felix Schwarz, Dipl.-Ing. Norman Harzer, Dipl. Ing. Knut Hammesfahr, Dipl. Ing. Dorothee Krause
Dr. Bernhard Schäpertöns, BPR - Dr. Schäpertöns Consult GmbH & Co. KG
Dr. Frank Jungwirth, Thomas Lokatis
Fachplaner/Bauleitung:
REINHART + PARTNER Architekten und Stadtplaner mbB
am Bau beteiligte Firmen:
Fa. Heinrich Weber GmbH & Co. KG
Fritz Meyer Bauunternehmung
Pressbau Erfurt GmbH
Auftraggeber/Bauherr: Stadt Siegen vertreten durch den Bürgermeister Stefan Mues
Bearbeitungszeitraum: 2010-2016
Planungs-/Baukosten: 1,6 Mio. Euro/14 Mio. Euro



Juryurteil:

Mit dem Projekt „Zu neuen Ufern“ erhält Siegen seine Stadtmitte am Fluss zurück. Plätze, Promenaden und Brücken an der Sieg werden neu gestaltet. Ein wichtiger Baustein in dieser städtischen Entwicklung sind die Siegtreppen: Dort, wo 30 Jahre lang die Verkehrsinfrastruktur eines Parkplatzes auf einer Betonplatte den Fluss überspannte und die Stadt von diesem abschnitt, wurde die Sieg ökologisch umgebaut. Zugleich entstand ein neuer öffentlicher Stadtraum. Hier treffen städtisches Leben und Erholung am Fluss aufeinander.

Durch die klare gestalterische Geste der großen Treppe und damit der Wieder-Hinwendung der Stadt zum Fluss wird das Projekt eine enorme Strahlkraft auf die „Reststadt“ entwickeln. Der renaturierte Flussabschnitt, der durch klare und geschickt eingesetzte gestalterische Mittel zum neuen Mittelpunkt für Siegen wurde, ist ein herausragendes Beispiel für die Strategie, mit grüner Infrastruktur den Stadtraum aufzuwerten und wichtige Impulse für die Stadtentwicklung zu setzen.

 

 

 Nach oben  •  Startseite  •  Drucken  •  Impressum  •  Datenschutzerklärung

schließen [x]

 

.