Baakenpark – Sehnsuchtsort in der östlichen HafenCity Hamburg. Planung: Atelier Loidl, Foto: Leonard Grosch

Entschieden

 

Im Wettbewerb um den Deutschen Landschaftsarchitektur-Preis 2019 trafen die Juroren am 12. April 2019 ihre Entscheidung: Der Erste Preis geht an den "Baakenpark -  Sehnsuchtsort in der östlichen HafenCity Hamburg", Entwurfsverfasser Atelier Loidl Landschaftsarchitekten, Berlin.

Das elfköpfige Preisgericht unter Vorsitz von Prof. Inga Hahn, Hahn Hertling von Hantelmann, Hamburg/Berlin, vergab nach Durchsicht der 35 für den Wettbewerb nominierten Arbeiten im Weiteren Auszeichnungen in neun Kategorien.

Die feierliche Preisverleihung findet am Abend des 20. September 2019 im Allianz Forum am Pariser Platz in Berlin-Mitte statt.
 

Entschieden

 

Im Wettbewerb um den Deutschen Landschaftsarchitektur-Preis 2019 trafen die Juroren am 12. April ihre Entscheidung: Mit dem Ersten Preis wird der "Baakenpark - Sehnsuchtsort in der östlichen HafenCity Hamburg", Entwurfsverfasser: Atelier Loidl Landschaftsarchitekten, Berlin, ausgezeichndet.

Nach Durchsicht aller 35 nominierten Arbeiten vergaben die elf Preisrichter im Weiteren in neun Kategorien Auszeichnungen.

Die feierliche Preisverleihung findet am Abend des 20. September 2019 im Allianz Forum am Pariser Platz in Berlin-Mitte statt.

 

Zu den Preisträgerprojekten



Entschieden

Der Deutsche Landschaftsarchitektur-Preis 2019 geht an den "Baakenpark - Sehnsuchtsort in der öftlichen HafenCity Hamburg", Entwurfsverfasser: Atelier Loidl Landschaftsarchitekten, Berlin. In neun Kategorien wurden Auszeichnungen vergeben.

Die feierliche Preisverleihung findet am Abend des 20. September 2019 in Berlin statt.

Zu den Preisträgerprojekten

 

schließen [x]