© Peter Wich • Peter Wich

 

© Peter Wich • Peter Wich

 

© Peter Wich • Peter Wich

 

© Peter Wich • Peter Wich

 

© Peter Wich • Peter Wich

 

© Peter Wich • Peter Wich

 

© Peter Wich • Peter Wich

 

© Peter Wich • Peter Wich

 

© Peter Wich • Peter Wich

 

© Peter Wich • Peter Wich

« zurücknächstes »



Entwurfsverfasser: Peter Wich, Landschaftsarchitekt, terra.nova Landschaftsarchitektur, München

Mitarbeiter: Daniel Czechowski
Fachplanung: wich architekten, München, Klaus Noculak, Plastische Gestaltungen, Berlin (Kunst), Licht ADV7, Grabenstätt (Kunstlichtplanung), IB Häfner, Schmalkhalden (Elektroplanung), Brunnenmeisterei Schreier, Weimar (Brunnentechnik)
Bauherr: Stadt Schmalkhalden, Stadtplanungsamt
Bauzeit: 2006 bis 2009



Juryurteil:

Den Entwurfsverfassern gelingt es, auf subtile Art mit der Differenzierung des Stadtbodens in zwei Belagstrukturen und Farben die historischen Gegebenheiten stadträumlich erfahrbar zu machen. Eine deutliche Entscheidung zur Reduktion der entwurfsbestimmenden Elemente in Pflaster, Bank und Wasser erzeugt ein klares Bild für den neuen Stadtplatz. Die puristische Gestaltsprache setzt feine Akzente und lässt den historischen Gebäuden in ihrer Erscheinung genügend Spielraum.

Der Entwurf gewinnt auf allen Ebenen durch eine angemessene Materialwahl, gute Proportionen und eine hervorragende Ausführungsqualität. Eine Arbeit mit einem hohen atmosphärischen Anspruch.

 Nach oben  •  Startseite  •  Drucken  •  Impressum  •  Datenschutzerklärung

schließen [x]